• Die Zicker Berge im UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen sind Heimat für seltene Pflanzen und Tiere, © TMV/Prast
    Die Zicker Berge im UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen sind Heimat für seltene Pflanzen und Tiere
  • Eine Küste in ständiger Bewegung formt die Landschaft im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft immer wieder neu, © TMV/Prast
    Eine Küste in ständiger Bewegung formt die Landschaft im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft immer wieder neu
  • Im Zoo Schwerin leben die Südlichen Breitmaulnashörner Clara, Karen und Kimba, © TMV/Müller
    Im Zoo Schwerin leben die Südlichen Breitmaulnashörner Clara, Karen und Kimba
  • Das Müritzeum bietet einen unterhaltsamen Zugang zur Natur der Mecklenburgischen Seenplatte, © TMV/Gänsicke
    Das Müritzeum bietet einen unterhaltsamen Zugang zur Natur der Mecklenburgischen Seenplatte

Natur entdecken und verstehen

Erlebniszentren zeigen, wie Natur tickt

Außergewöhnliche Erlebniszentren bieten faszinierende Einblicke in die geniale Werkstatt der Natur.

Schneeweiße Kreidefelsen, röhrende Hirsche und trompetende Kraniche - so empfängt Mecklenburg-Vorpommern seine Gäste.
In allen Regionen staunen Besucher über die Wunder der Natur. Ob wandernde Dünen, versteinerte Igel, vor dem Wind flüchtende Bäume oder salzige Wiesen – die Entdeckungen nehmen kein Ende.
Ein Drittel der Landesfläche steht unter Naturschutz. Drei Nationalparks, drei Biosphärenreservate und sieben Naturparks bewahren eine sagenhafte Tier- und Pflanzenwelt.

Wer in dieses Reich der Natur eintauchen will, beginnt am besten in einem der einzigartigen Erlebniszentren. Hier reisen Naturfreunde durch das Reich der Menschenaffen, spazieren durch einen Bärenwald oder über einen Baumwipfelpfad. Einzigartige Aquarienlandschaften nehmen sie mit in ein sonst verborgenes Universum. Wer erfahren will, wie Natur tickt, ist hier genau richtig.

Natur-Erlebniszentren in Mecklenburg-Vorpommern in bewegten Bildern entdecken

 

Die neue Outdoor-Ausstellung „Wo Natur Zuhause ist“ zeigt die besondere Vielfalt der Natur in Mecklenburg-Vorpommern – ein großartiges Erlebnis zu jeder Jahreszeit.​ Das Begleitheft zur Ausstellung (PDF, 5 MB) gibt einen Überblick über alle Motive und Fotografen.​ Mit der Augmented Reality App „So tickt Natur“ gehen Besucher der Ausstellung u. a. mit Videos und 360-Grad-Ansichten auf eine ganz besondere Reise durch die Natur und Erlebniszentren in Mecklenburg-Vorpommern.

Den Taucher beim Füttern und Säubern im Aquarium beobachten, © Müritzeum / A. Duerst

MÜRITZEUM - Das ...

Das Müritzeum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Müritz-Nationalparks. In Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische taucht man unter die Wasseroberfläche der 1000 Seen.

Mehr erfahren »
Blick vom Strelasund auf das OZEANEUM, © Johannes-Maria Schlorke

OZEANEUM Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Mehr erfahren »
Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie, © Nationalpark-Zentrum Königsstuhl/A. Rudolph

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und dem UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie bei jedem Wetter.Eine Welt voller Geheimnisse wartet auf 2.000 qm Ausstellungsfläche und 28.000 qm Außengelände darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Mehr erfahren »
Tierischer Kindergarten, © Zoo Schwerin/Erika Hellmich

Zoologischer Garten Schwerin

Auf ca. 24 ha erstreckt sich die Fläche des Zoologischen Garten Schwerins eingebettet zwischen den Schweriner Seen. Naturnahe Anlagen und Freigehege bieten den 135 verschiedenen Tierarten Bewegungsfreiheit und Versteckmöglichkeiten. Erleben Sie den Wandel zum Artenschutz-Zoo mit und erfahren Sie, was Zoos für den Erhalt der Artenvielfalt leisten.

Mehr erfahren »
Der Baumwipfelpfad mit dem Aussichtsturm „Adlerhorst“ liegt inmitten eines Buchenwaldes in Prora auf der Insel Rügen., © Erlebnis Akademie AG / Naturerbe Zentrum Rügen

Naturerbe Zentrum Rügen

Natur entdecken in luftiger Höhe. Der unter ressourcenschonender Bauweise errichtete Baumwipfelpfad bietet einzigartige Aussichten und Perspektiven auf die Insel Rügen. In der multimedialen Erlebnisausstellung des Umweltinformationszentrums lassen sich die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt vielfältig entdecken.

Mehr erfahren »
Auf den Spuren geretteter Braunbären im Bärenschutzzentrum, © Thomas Oppermann

BÄRENWALD Müritz

Im BÄRENWALD Müritz finden Braunbären, die aus schlechten Haltungen befreit wurden, ein naturnahes Zuhause. Das Bärenschutzzentrum setzt sich für Tier- und Naturschutz ein und rückt das Thema Nachhaltigkeit stark in den Fokus. Besucher erhalten auf einer Waldwanderung spannende Einblicke in das Leben der Braunbären, können bei Veranstaltungen in die Welt der heimischen Pflanzen und Tiere eintauchen und im Regionalshop und im hauseigenen BIO-Bistro lokale Produkte und Köstlichkeiten entdecken.

Mehr erfahren »
Eisbär im Polarium vom Zoo Rostock, © Zoo Rostock/Kloock

Zoo Rostock

Im Zoo Rostock, dem besten Zoo Europas, erleben Sie 4.200 Tiere in 430 verschiedenen Arten aus aller Welt an nur einem Tag. Im DARWINEUM begeben Sie sich auf eine spektakuläre Reise durch die Evolution. Das Herz des lebendigen Museums schlägt in der Tropenhalle – dem Zuhause der Gorillas und Orang-Utans. Täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Mehr erfahren »

Natur im Fokus - Veranstaltungen, Touren und Ausstellungen

Mit dem Ranger auf Erkundungstour und die Natur aus neuen Perspektiven erleben

Waldparkplatz Dianenhof

Führung in das UNESCO-Welterbe ...

Natur Natur sein lassen - seien Sie neugierig und lassen sich überraschen von der Schönheit und Einmaligkeit der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Von diesem Ausschnitt der Mecklenburger Seenplatte geht ein besonderer Reiz durch die weiten Wälder, zahlreichen Seen und Moore aus, deren Landschaftsform vor 12 000 Jahren durch die letzte Eiszeit entstand.

vom 04.05. bis 26.10. »

Naturerlebnis-Tipps im Überblick

Die Erlebniszentren zeigen, wie Natur tickt

Gefördert durch: close
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close